Die Alhambra von Granada – lebendige Geschichte

Die Alhambra von Granada – lebendige Geschichte

- in Sin categoría
1947
0
The Alhambra of Granada

Die Alhambra ist nicht nur ein Höhepunkt der Kunst, die die Mauren in Al-Andalus hinterlassen haben, sondern ist auch eine ökologische Insel, wo Bauwerk und Vegetation ein perfektes Gleichgewicht erreichen.Die Alhambra von GranadaObwohl die Alhambra von Granada im Laufe der Jahrhunderte häufig umgestaltet wurde, blieb ihre ganze Schönheit erhalten wie sie uns ihre Erbauer hinterlassen haben. In ihrer Vegetation werden zwei Zonen klar voneinander unterschieden: die Parkanlage und der Wald im Innenbereich. In der ersteren finden wir viele exotische Pflanzen und einzelne Bäume: Magnolien, Zypressen und die gewaltige Sequoia im Generalife – ein Geschenk von Christoph Kolumbus. Der Miniwald im Innenbereich besteht aus sommergrünen Bäumen, deren Blätter im Herbst den Boden bereichern. Dieser Wald ist reich an Zürgelbäumen, Hasel, Platanen, Akazien, Lorbeerbäumen, Zypressen, Eschenahorne, Rosskastanien und die Ulmen, die seit einigen Jahren durch das Ulmensterben bedroht sind. Den Wald umgeben eine Vielzahl von Myrten, die durch den pilzförmigen Schnitt, die allen Besuchern bekannte charakteristische Form erhalten. Sträucher wie der Holunder ist mit seinen Früchten eine Futterquelle für eine Vielzahl von Vögeln, die jedes Jahr in diesem ökologischen Refugium Schutz und Nahrung angesichts der Strenge des Winters finden. Aber es sind nicht alle Früchte essbar, so besitzen Oleander und Eiben giftige Früchte. Es gibt auch einen Kiefernwald in Form einer Terrasse und am Camino del Avellano (Haselweg) befindet sich eine gut erhaltene waldartige Zone mit einheimischen, typisch mediterranen Arten. Die Gesamtheit der Vegetation funktioniert wie eine Lunge, sie filtert Kohlenmonoxid und schützt somit das Monument vor Kontamination, welche in den letzten Jahren aufgrund von Verkehrsbeschränkungen im Innenbereich der Anlage verringert werden konnte. Zudem ermöglicht diese wunderschöne Vegetation die Existenz eines Mikroklimas mit Feuchtigkeits-, Temperatur- und Lichtbedingungen, die wesentlich günstiger sind, als wenn es in dieser Zone keine Vegetation gäbe. Das Vorhandensein von Quellen, Springbrunnen, Bächen und unterirdischen Kanalisationen ermöglicht die Existenz dieses wunderschönen Waldes und belebt den Geist des Reisenden. Um die schönste Seite Spaniens auf Ihre ganz persönliche Art zu entdecken, eignet sich ein Ferienhaus an der Costa Tropical wohl am besten.
Alhambradegranada.org
Alhambra.org
Alhambra-patronato.es

About the author

Leave a Reply

Tu dirección de correo electrónico no será publicada.

You may also like

El menú tóxico del día, Europa descuida sus alimentos

Es sencillo. Basta con procurarse las ofertas de cualquier supermercado. Organizar un menú de tres platos no resulta nada caro. La comida está barata. ¿Condición imprescindible? No mirar ni su procedencia ni su composición. Ya tenemos un menú completo, a buen precio y tóxico.